Arbeiten Notizen Lesungen Werdegang Publikationen Impressum


Henriette Vásárhelyi wurde als Henriette Frieda Amanda Langer 1977 in Ostberlin geboren und wuchs in Mecklenburg auf.
Nach der Mittleren Reife jobbte sie einige Jahre u.a. als Arztgehilfin, in der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten und im Literaturhaus Rostock.
Sie ist ausgebildete IT-Systemkauffrau, absolvierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig den Bachelor of Arts und studierte einige Semester an der Hochschule der Künste in Bern den Master of Contemporary Arts Practice.
Henriette Vásárhelyi lebt und arbeitet mit ihrem Mann und ihren Kindern im flachsten Teil der Schweiz am Südfuß des Jura.

Auszeichnungen und Nominierungen
2009: Finalistin beim Literaturpreis Wartholz, gadjo (Erzählung)
2012: Studer/Ganz-Preis für das Manuskript immeer
2013: Nominierung für den Klaus-Michael Kühne-Preis, (immeer)
2013: Nominierung für den Schweizer Buchpreis, (immeer)
2014: Literaturpreis des Kantons Bern, (immeer)